Liebe Mitmacher und Interessierte,

unser Projekt “Be my holobiont” passt aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen seine geplanten Aktivitäten und die Hygienekonzepte immer wieder an. –

Es wird Workshop für Workshop immer grüner im Innenhof unserer schönen Kulturküche!

Unser Anliegen:

wir wollen so viele Menschen wie möglich in den „Holobionten“ miteinbinden und die Idee der Permakultur weitertragen.

Zugucken, inspirieren lassen und Nachmachen unbedingt erwünscht!

Alle Veranstaltungen sind kostenlos – bitte verbindlich anmelden unter

Liebe Mit-Gärtnerinnen und Mit-Gärtner, liebe Beteiligte im Rahmen des Förderprojekts „Be my holobiont“, sowie ein freundliches Hallo an alle Stadt-Akteure,

seit etwas mehr als einem Jahr haben wir im Rahmen des Projekts „Be my holobiont“ den Innenhof verwandelt. Was wir zu Beginn eine „soziale Plastik“ genannt haben, ist in dieser Zeit trotz aller pandemischen Hürden mit ganz viel Leben gefüllt worden. Das Soziale habt Ihr, die Ihr Euch im Rahmen unserer Veranstaltungen und Workshops engagiert habt, eingebracht. Die Plastik ist nun begehbar, dient als Inspirations- und Begegnungsort und darf sich selbstverständlich weiterentwickeln. Denn der Holobiont lebt nur durch das Ineinandergreifen seiner kleinen und großen Einzelteile!

Wir laden Euch am Samstag, den 9. Oktober dazu ein, mit uns den aktiven Projekt-Teil ausklingen zu lassen. Dazu stellen wir das Solar-Dörrmobil nochmals auf, zeigen Euch die Ergebnisse des „Seile“-Workshops und haben an verschiedenen Stationen etwas zum Schauen und Hören mitgebracht. Kommt ab 14 Uhr in der Kulturküche vorbei, blickt mit uns zurück auf das Geschaffte und genießt bei Kaffee, Kuchen und anregenden Gesprächen den Innenhof in seiner herbstlichen Pracht. Anmeldungen unter info@urbanegaerten.org

Und natürlich freuen wir uns über jedes neue Gesicht und geben gerne Auskunft zum Projekt sowie zu der zukünftigen Planung nach Beendigung des Förderzeitraums Ende Oktober. Denn wir sind ja für den „Innovationspreis Soziokultur“ des Fonds Soziokultur nominiert und wollen jetzt schon eure Ideen für zukünftige Aktionen, Workshops und Treffen rund um den Hinterhof der Kulturküche und darüber hinaus mitnehmen!

Auf Euer Kommen freut sich das Konzeptteam

Carmen Donet Garcia (bunch e.V.)
Lena Widmann (bunch e.V.)
Galina Freund (Lobin e.V.)
Nadine Kröhn (Lobin e.V.)
Sandra Schmidt (Lobin e.V.)
Stefanie Knoll (Draussensein e.V.)

Was wir zusammen bisher erlebten:

Workshop Hoch die Beete

Innerhalb unseres Projektes „Be my holobiont“ haben wir gemeinsam Hochbeete in der Kulturküche gebaut.

Workshop Saftpressen

Die Apfelbäume haben uns in diesem Jahr mit reichlich Obst beschenkt.

Am 9. oder 10. Oktober haben wir gemeinsam leckeren Saft draus gemacht!

Jeweils ab 15 Uhr durften die Teilnehmer an der Saftpresse in echter Handarbeit die eigenen Äpfel erst zu Mus verarbeiten und dann pressen. Für Kinder ein tolles Erlebnis, aber auch für die Älteren spannend!

Die Aktion fand im Innenhof der Kulturküche statt.

Workshopreihe Solardörrmobil

In kleinen Gruppen wurden im Zeitraum September und Oktober an Wochenden ein mobiler Solardörrautomat zum Trocknen von Früchten entworfen und gebaut. Dieser wird später in der Kulturküche zum Verleih angeboten.

Mit dem Solardörrmobil sind wir nun zur Präsentation auch immer mal wieder in der Stadt unterwegs.

Workshop Baumschnitt

Im August haben wir in unserem Partnergarten bereits zum Thema „Obstbaumschnitt“ einen spannenden Vorbereitungsworkshop abgehalten –

und dabei viel gelernt! Jetzt hoffen wir, dass die Bäume uns den Einsatz mit gutem Ertrag im nächsten Jahr danken!

Ein Projekt von:

gefördert von: